Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Mit richtigem Mindset zum Erfolg

Homeoffice? Strukturiere Dich!

Inspiration für Millennials #33. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Wie strukturierst Du Deinen Tagesablauf?

In der letzten Kolumne habe ich erklärt, wie Du von kleinen Kindern durch das Prinzip des „Hinfallens, Aufstehens und Adaptierens“ lernen kannst, um trotz Rückschlägen Deine Ziele zu erreichen. Das Adaptieren ist momentan wohl überhaupt zum Gebot der Stunde geworden, da sich vor dem Hintergrund des Corona-Virus das Arbeiten für viele von uns fundamental ändert. Daher zeige ich Dir heute, wie wichtig ein strukturierter Rahmen für Deine Arbeit ist.

Die Krise bringt neue Herausforderungen

Das Arbeiten in den Unternehmen und auch an den Universitäten hat sich in kürzester Zeit tiefgreifend verändert. Die Berufsausübung findet, wenn Du nicht einen systemrelevanten Job ausübst, in der Regel im Homeoffice statt. Damit wirst Du mit vollkommen neuen Herausforderungen konfrontiert, die es in einem ersten Schritt zu ordnen gilt.

Pixabay

Rahmenbedingungen als Basis für Produktivität

Die zeitbezogene Struktur in den Unternehmen und auch an der Universität ist der Rahmen, der unser Arbeitsleben organisiert. Zum Beispiel würde ich in diesen Wochen jeweils donnerstags um 7.30 Uhr mit einem Seminar beginnen. Das ist für meine Studierenden und mich eine eher unübliche Zeit und erfordert von uns allen bereits am Vorabend eine gewisse Disziplin, um am nächsten Morgen leistungsfähig in den Tag starten zu können.

Zeitliche Vorgaben organisieren Dich

Diese Zeiteinteilung ist nicht selbst gewählt, sondern begründet sich durch eine effiziente Hörsaalauslastung. Aus dieser von außen vorgegebenen Struktur ergeben sich zentrale Vorteile, denn sie gibt Halt und organisiert den Tag: Man steht vielleicht zeitiger als sonst auf und widmet sich einem lernintensiven Vormittag. So berichten mir Studierende regelmäßig, dass sie von sich selbst überrascht sind, dass sie bereits zu so früher Stunde eine gute Leistung erbringen konnten. Zu Mittag verlassen sie dann berechtigterweise mit dem positiven Gefühl, etwas Produktives getan zu haben, die Lehrveranstaltung.

Produktivität im Homeoffice?

Nun steht für die meisten von uns das Arbeiten im Homeoffice am Programm. Der gewohnte, meist wenig hinterfragte Rahmen ist dort nicht mehr vorhanden. Damit ist auch die Gefahr groß, dass wir Stunde um Stunde ins Land ziehen lassen, ohne wirklich Ergebnisse zu erzielen.

Strukturiere Dich!

Auch wenn in Zeiten wie diesen das Arbeiten im Homeoffice besonders herausfordernd sein kann, da auch Deine Familie oder Deine Mitbewohner zu Hause sind und/oder möglicherweise Deine Kinder partout nicht verstehen können, dass Du etwas weiterbringen musst, dann ist gerade deshalb ein klar strukturierter Tagesablauf die Basis für die von Dir angestrebte Produktivität. Daher frage ich Dich dieses Mal: „Wie strukturierst Du Deinen Tagesablauf?“

 

Wenn Du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, schau Dir mein Video dazu an, besprich Deinen Kontext mit vertrauten Personen, oder schreibe mir ein Mail: gerhard.furtmueller.presse@wu.ac.at.

Privat

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen.

https://www.wu.ac.at/management/team/dr-gerhard-furtmueller

Mehr erfahren

Mit richtigem Mindset…

Bescheidenes 2020? Mache trotzdem einen Jahresrückblick

Mit richtigem Mindset…

Kontrollverlust? Führe Rituale ein

Mit richtigem Mindset…

Krise? Fokussiere Dich auf Chancen

Mit richtigem Mindset…

Krise? Beschreibe Deine Situation

Mit richtigem Mindset…

Krise? Nimm sie an

Mit richtigem Mindset…

Krise? Übernimm Eigenverantwortung

Mit richtigem Mindset…

Krise? Programmiere Dein Mindset

Mit richtigem Mindset…

Unmotiviert? Mache es wie Giulia Enders

Mit richtigem Mindset…

Unwissend? Stelle Fragen

Mit richtigem Mindset…

Verzwickte G‘schicht? Frage Deinen Mentor

Mit richtigem Mindset…

Unerfahren? Suche Dir einen Mentor

Mit richtigem Mindset…

Komplexität? Mache es wie Hansi Flick

Mit richtigem Mindset…

Zukunft? Entwickle Szenarien

Mit richtigem Mindset…

Sommer? Setze Dein Puzzle zusammen

Mit richtigem Mindset…

Noten? Gehe den Weg der Begabung

Mit richtigem Mindset…

Noten? Durchbreche die Norm

Mit richtigem Mindset…

Joborientierung? Gehe Schritt für Schritt

Mit richtigem Mindset…

Jobsuche? Positioniere Dich

Mit richtigem Mindset…

Jobverlust? Mache es wie Jogi Löw

Mit richtigem Mindset…

Überflüssiges? Mache es wie Steve Jobs