Schnellauswahl
Porträt

„Job als Dienst am Menschen sehen“

Edith Pinter ist Direktorin der Caritas Burgenland.
Edith Pinter ist Direktorin der Caritas Burgenland.(c) Caritas Burgenland
  • Drucken
  • Kommentieren

Edith Pinter ist Direktorin der Caritas Burgenland. Kein einfacher Job – auch ohne Corona. Denn an Personal zu kommen ist schwierig. Deshalb setzt sie auf Mitarbeiterzufriedenheit.

Corona macht es ihrem Berufsstand nicht gerade einfacher. „Es gibt viel Unsicherheit bei den Klienten“, sagt Edith Pinter, Direktorin der Caritas Burgenland. Sie hat ein Krisenteam zusammengerufen, das sich täglich per Videokonferenz trifft, um in allen Bereichen koordiniert und rasch handeln zu können. „Die Hauptlast aber tragen die Mitarbeiter an der ,Front‘, die zum Beispiel alte und behinderte Menschen pflegen und betreuen – in den Heimen oder draußen in Hauskrankenpflege“, sagt Pinter.