Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Großbritannien

"Bessere Tage werden kommen": Queen ruft die Briten zum Durchhalten auf

"Wir werden wieder mit unseren Freunden zusammen sein, wir werden wieder mit unseren Familien zusammen sein", sagte die Queen.(c) Screenhot
  • Drucken

Queen Elizabeth wandte in einer außerordentlichen Rede an ihr Volk. Während Premierminister Boris Johnson weiter am Coronavirus leidet, streitet die Regierung offen über die nächsten Maßnahmen.

London. Erst zum fünften Mal in ihrer 68-jährigen Regentschaft wandte sich Queen Elizabeth in einer außerordentlichen Rede an ihr Volk. „Ich hoffe, dass jene, die uns folgen, sagen werden können, dass diese Generation der Briten so stark war wie jede zuvor“, sagte sie in einer TV-Ansprache aus Anlass der Coronavirus-Pandemie, die Sonntagabend um 21 Uhr ausgestrahlt wurde. Angesichts rasch steigender Todeszahlen, die am Sonntag 4934 erreichten, rief sie ihre Landsleute zum Durchhalten, aber auch zu Verantwortungsbewusstsein auf: „Eigenschaften wie Selbstbeherrschung, stille und gutgelaunte Entschlossenheit und Gemeinschaftsgefühl prägen immer noch dieses Land.“ Als Trost gab sie den Briten mit, dass „obwohl es noch mehr zu erleiden geben wird, bessere Tage kommen werden. Wir werden wieder mit unseren Freunden zusammen sein, wir werden wieder mit unseren Familien zusammen sein. Wir werden uns wieder treffen können."