Schnellauswahl
Interview

Wirtschaft versus Gesundheit: „Ich halte diesen Diskurs für gefährlich"

Spital in Rom, ItalienANDREAS SOLARO/AFP
  • Drucken
  • Kommentieren

Kostet der Schutz von wenigen zu viel? Das sei die falsche Frage, findet Christiane Wendehorst von der Bioethikkommission.

Die Presse: Andreas Sönnichsen, der Leiter der Allgemeinmedizin an der Med-Uni Wien, sagte in einem „Presse"-Interview, es sei irre, dass wegen Covid-19 der ganze Staat lahmgelegt werde. Generell gibt es eine Debatte, ob ein großes Gesundheitsrisiko für relativ wenige die Einschränkungen und Einbußen für sehr viele rechtfertigen. Wie sehen Sie das?