Schnellauswahl
Lawfirms

Covid-19 macht Anwaltskanzleien schwer zu schaffen

A nameplate of the Freshfields Bruckhaus Deringer LLP office is pictured in Frankfurt
REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Magic-Circle Kanzlei Allen & Overy sowie Freshfields Bruckhaus Deringer haben bereits auf die Corona-Krise reagiert und rigoroseSparmaßnahmen verhängt. Denn in einer Rezession wachsen Unternehmen nicht und brauchen weniger anwaltliche Beratung.

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf das Geschäft der Anwälte aus. Selbst die Magic Circle-Lawfirms (darunter werden die fünf internationalen Anwaltskanzleien mit Sitz in London verstanden, die weltweit die höchsten Umsätze machen: Allen & Overy, Clifford Chance, Freshfields Bruckhaus Deringer, Linklaters und Slaughter and May) haben schon rigorose Sparmaßnahmen ergriffen, um genug Liquidität zu haben. Denn die Rezession wird auch zu Umsatzeinbrüchen in der Anwaltsbranche führen.