Palm Springs hat die größte Dichte an Mid-Century Architektur der USA. Früh siedelten sich Filmstars an.
Mid Century

Im Licht baden in Palm Springs

Wie im Traum: Ein kurzer Architektur- und Poolbummel durch das kalifornische Wüsten-Faszinosum Palm Springs.

In einer Zeit, in der man nicht weg kann, werden sagenumwobene Orte noch mehr verklärt. So, wie man als Kind die Bilder in Büchern bestaunte, sich wegtagträumte an palmenverhangene Strände, krokodilüberladene Sümpfe, in flussdurchzogene Lustgärten und gespenstergeplagte Schlösser, und die „Berge von Chicken Wings!“ im Reiseführer wörtlich nahm, so geht es einem nun wieder als Erwachsenen. All die Orte, die man kennenlernen möchte – sie scheinen so weit weg. Und sie strahlen im Tagtraum umso bunter, umso verlockender.

Diese Magie strahlt ein Ort selbst ohne Reisewarnung aus: Palm Springs, kalifornische Wüstenkurstadt und Heimat des Agua-Caliente-Stammes aus dem Volk der Cahuilla, eingebettet in die Farbenpracht des Coachella-Tals und in Nachbarschaft der Wüstenlandschaft von Joshua Tree.