Schnellauswahl
Lokale Lieferanten

Modell stehen und ausliefern: Unterwäsche per Fahrradkurier

Enna Licht
  • Drucken
  • Kommentieren

Astrid Bleier hat ihre Unterwäscheboutique während der Coronakrise kurzerhand auf Instagram verlegt und stand dafür selbst Modell.

Online-Shop gab es keinen, also musste Astrid Bleier (42) schnellstmöglich improvisieren. Die Wienerin ist Besitzerin der Unterwäscheboutique Amour Fou, die mittlerweile zwei kleine Standorte in der Herrengasse und in der Barnabitengasse in Wien zählt. Natürlich war auch sie von den Coronamaßnahmen betroffen und musste ihr Geschäfte schließen. Ihr Sortiment war zu umfangreich und gleichzeitig die jeweilige Stückzahl zu gering, um es kurzfristig in einen Online-Shop einzuspeisen. Es brauchte also eine Möglichkeit, das Sortiment den Kunden anderweitig anschaulich näher zu bringen. Kurzerhand schlüpften Bleier und ihre beiden Mitarbeiterinnen, die sie in Kurzarbeit weiterbeschäftigte, selbst in die Unterwäsche und zeigten sich damit ohne Retusche und in Alltagssituationen der Selbstisolation in kurzen Instagram-Videos.

Mehr erfahren