Vienna Walking Week

Urlaub für Wiener in Wien

Der Brite Eugene Quinn organisiert die Vienna Walking Week, die Wiener unter anderem auch ins Arsenal (Foto) führen wird.
Der Brite Eugene Quinn organisiert die Vienna Walking Week, die Wiener unter anderem auch ins Arsenal (Foto) führen wird.(c) Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Ferien? Unbedingt. Aber warum wegfahren? Die Vienna Walking Week will die Wiener im Juli davon überzeugen, dass ihre Stadt sich bestens als Urlaubsdestination eignet.

Es gibt da diesen Witz, den Eugene Quinn gern erzählt: Was ist der Unterschied zwischen einem Wiener und einem Wien-Besucher? Nun: Der Wien-Besucher ist glücklich, hier zu sein.

Quinn, gebürtiger Brite, hat sich, wiewohl seit elf Jahren in Wien lebend, diese positive Außensicht auf die Stadt bewahrt, „ich fühle mich immer noch wie ein Tourist in Wien. Ich bin begeistert von Sachen, die die Wiener langweilig finden“. Mit seinem Verein „Space and Place“ organisiert er schon seit Jahren Stadtspaziergänge (darunter die „Ugly Vienna“-Touren), die den Wienern ihre eigene Stadt näher bringen sollen.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.