Sicherheitsvorkehrungen am Straflandesgericht Wien.
Öffentlicher Dienst

Wie viel die Staatsdiener in Zeiten von Corona arbeiten

Manche Beamte haben in diesen Tagen weniger zu tun, einige mehr. Kurzarbeit wie in der Privatwirtschaft müssen sie aber in keinem Fall fürchten. Während die Neos dies ändern wollen, will die Regierung ein Monatsgehalt spenden, um so Solidarität zu zeigen.

Kündigungen, Urlaubsabbau auf Druck des Chefs und Kurzarbeit stehen dieser Tage für viele in der Privatwirtschaft an. Der öffentliche Dienst bleibt von solchen Maßnahmen hingegen weitgehend verschont. Aber wie geht es den Beamten und Vertragsbediensteten in diesen Tagen? Wer hat viel zu tun, wer wenig? Und wozu kann man Staatsdiener dieser Tage dann doch verpflichten?