Schnellauswahl
Analyse

Wie lang wird die Coronakrise die Welt noch heimsuchen?

Maskentragen bis 2025? Bis dahin könnte der Virus immer wieder zurückkommen, schreiben Harvard-Forscher.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Experten sind sich einig: Ohne einen Impfstoff oder Medikamente wird die Pandemie noch Jahre dauern. Eine exakte Prognose ist aber schwierig. Auch, weil die Statistik hinterherhinkt.

Wien. Im November schon drohe China eine neue Infektionswelle, sagt Zhang Wenhong. Und nicht nur das: „Die Wahrscheinlichkeit eines zweiten internationalen Ausbruchs ist hoch. Nach dem Herbst könnte die zweite Welle kommen“, so der chinesische Infektiologe. Mit seinen ehrlichen, teilweise humorvollen Einschätzungen zur Pandemie avancierte der 51-Jährige in den vergangenen Monaten zu Chinas Publikumsliebling. Zhang ist nur einer von vielen Experten weltweit, die angesichts der Lockerungsmaßnahmen vor einem Wiederaufflammen der Pandemie warnen. Die große Frage: Wie lang wird das alles noch dauern?

„Corona wird uns länger – jahrelang – begleiten“, sagt Heinz Burgmann, Leiter der Klinischen Abteilung für Infektionen und Tropenmedizin der Med-Uni Wien der „Presse“. Denn: „Ein wirksames Medikament und ein Impfstoff sind nicht in unmittelbarer Reichweite.“