Schnellauswahl
Magnus Carlsen

Der König und sein Schach-Imperium

Magnus Carlsen
Magnus Carlsen(c) REUTERS (Anton Vaganov)
  • Drucken
  • Kommentieren

Weltmeister Magnus Carlsen und sein hochkarätiges Online-Turnier sind die Gewinner der Corona-Krise. Der Norweger promotet mehr als den Denksport, mit seinen Ideen fordert er auch den Weltverband heraus.

Magnus Carlsen ist nicht nur der beste Schachspieler der Welt, davon zeugen seine Weltmeister-Würden im klassischen ebenso wie im Blitz- und Schnellschach, sondern auch ein gewiefter Geschäftsmann. Auf zwei Millionen Euro wird das Jahreseinkommen des Norwegers geschätzt, sein Vermögen auf zehn. Seit 2013 auf dem WM-Thron, hat der 29-Jährige sein Talent zu einer gefragten Marke ausgebaut. Als einziger Schach-Großmeister hat er einen Vollzeit-Manager an seiner Seite.