Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Sinkoviczs Musiksalon

Netrebko vor leeren Sitzreihen

Anna Netrebko in der leeren Staatsoper
Anna Netrebko in der leeren StaatsoperMichael Poehn
  • Drucken

Die Diva verschönert die erste Spielplan der Ära Roščić/Jordan an der Wiener Staatsoper, die wegen der Theatersperre als TV-Sendung in ORF III stattfindet.

Das ist der Diva noch nie passiert: Anna Netrebko sang in der Wiener Staatsoper - und die Sitzreihen blieben leer. Aufgrund der Theatersperre kann das designierte Leading-Team des Hauses am Ring nicht, wie geplant, am Sonntag seine Pläne für die Spielzeit 2020/21 im Rahmen einer Liververanstaltung präsentieren.

ORF III springt ein und sendet die musikalisch verbrämte Pressekonferenz am Sonntag Abend. Direktor Bogdan Roščić, sowie – per Videoschaltung - der künftige Musikdirektor Philippe Jordan und Ballettchef Martin Schläpfer stellen das Programm vor.

Und die Netrebko, die sich dem Vernehmen nach dem Wiener Pubikum nächstes Jahr in zwei neuen Partien vorstellen wird, hat ihren musikalischen Beitrag aufgezeichnet - im leeren Auditorium der Staatsoper.

ORF III: Sonntag, 26. April, 21.30 Uhr