Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Leitartikel

Bunkerstimmung in Brüssel, eine Präsidentin auf verlorenem Posten

BELGIUM-EU-HEALTH-VIRUS-SUMMIT
APA/AFP/EPA/OLIVIER HOSLET
  • Drucken
  • Kommentieren

Ursula von der Leyen meidet an der Spitze der Kommission jeden Konflikt. Damit schwächt sie sich selbst und gefährdet das europäische Einigungswerk.

Als die Staats- und Regierungschefs der EU Anfang Juli vorigen Jahres nach drei Tagen unappetitlichen Feilschens Ursula von der Leyen als Kandidatin für den Vorsitz der Europäischen Kommission aus dem Hut zogen, brachten Kenner der früheren Ministerin ihre drei wesentlichen Führungseigenschaften so auf den Punkt. Sie vermeidet Konflikte über Grundsatzfragen. Sie ist eisern loyal. Und wenn sie vor der Wahl zwischen Form und Inhalt steht, geht die glatte Hülle stets vor dem harten Kern.