Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ein IS-Terrorist in der irakischen Stadt Mossul: Die Terrorgruppe kontrollierte die Stadt
Irak

Die Rückkehr des "Islamischen Staates"

Die IS-Schergen scheinen sich in der Wüste Badia neu zu organisieren. Anschläge häufen sich. Die Terrormiliz gehe „langsam und methodisch“ vor. Der neue Premier des Irak steht vor großen Herausforderungen.

Gut ein Jahr nach der Zerstörung seines „Kalifats“ ist der „Islamische Staat“ wieder da. IS-Trupps tauchten vor wenigen Tagen rund 50 Kilometer nördlich der irakischen Hauptstadt auf und töteten mindestens zehn Kämpfer der irakischen Miliz PMF, die im Jahr 2014 für den Kampf gegen die Jihadisten gegründet wurde.