Schnellauswahl
TV-Notiz

Rendi-Wagner in der „ZiB 2“: „Sie haben das schon ein paar Mal gesagt“

(c) Screenshot
  • Drucken
  • Kommentieren

Die in ihrem Amt bestätigte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner beschwor bei Lou Lorenz-Dittlbacher Einigkeit, die es so derzeit nicht gibt. Der Journalistin wurde vorgeworfen, „zu konfrontativ“ gewesen zu sein.

Besonders oft kommt es nicht vor, dass „ZiB 2“-Moderatorin Lou Lorenz-Dittlbacher erklärt, warum sie ein Interview wie geführt hat. Als sie im Dezember Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zu Gast hatte, rechtfertigte sich für die in den Augen mancher zu milden Fragen. Umgekehrt war es beim Interview mit SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner am gestrigen Mittwochabend. Für manche sei es „zu konfrontativ gewesen“, schrieb die Journalistin auf Twitter, dabei habe sie „nichts anders gemacht als sonst. Eine Gegenposition eingenommen und Aussagen hinterfragt.“