Schnellauswahl
Gastbeitrag

Investitionsschutz: Warum Österreich auf bilateralen Abkommen beharrt

Erhalten Investoren aus Drittländern, wie die bei Wolford eingestiegenen Chinesen, mehr Schutz als solche aus der EU?
Erhalten Investoren aus Drittländern, wie die bei Wolford eingestiegenen Chinesen, mehr Schutz als solche aus der EU?(c) Bloomberg (Lisi Niesner)
  • Drucken
  • Kommentieren

Wien scherte im letzten Moment aus EU-Linie aus und kündigte seine bilateralen Schutzabkommen nicht.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.