Schnellauswahl
Luftfahrt

Laudamotion: Zeichen stehen auf Schließung

++ THEMENBILD ++ LAUDA / LAUDAMOTION
In sieben Tagen läuft das Ultimatum von Ryanair für ihre heimische Tochter Laudamotion ab.APA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken
  • Kommentieren

In einer Woche läuft das Ultimatum von Ryanair ab. Gibt es keinen neuen Kollektivvertrag, soll Laudamotion Geschichte sein. Auch bei der AUA wird der KV zum Thema werden.

Wien. Es war ein deutlicher Brief, den die Laudamotion-Geschäftsführung Ende April an ihre eigenen Mitarbeiter versandte: Wenn bis zum 21. Mai kein neuer, billigerer Kollektivvertrag vereinbart wird, dann werde man die Airbus-Basis in Wien schließen. „Die Schließung würde den Verlust sämtlicher Airbus-Jobs in Wien bedeuten“, hieß es weiter. Da Laudamotion nur Airbus betreibt (in Wien sind auch einige Ryanair-Boeings stationiert), wäre das de facto das Aus für das gesamte Unternehmen – und die 550 damit verbundenen Jobs.