Schnellauswahl
Leitartikel

Ein Sommer wie immer? Gesunde Skepsis ist angebracht

FILES-FRANCE-HEALTH-VIRUS-HOLIDAYS-SUMMER
APA/AFP/ERIC CABANIS
  • Drucken
  • Kommentieren

Die EU und ihre Mitglieder bemühen sich nach Kräften, die Kluft zwischen Wunsch nach Erholung und pandemischer Wirklichkeit zu überbrücken.

Margrethe Vestager hat recht: Das wird kein normaler Sommer. Wenn der Urlaub nur dort stattfinden darf, wo die medizinische Infrastruktur voll ausgebaut ist, wenn das Planschen im Swimmingpool vorab per App gebucht werden muss, wenn im Ferienflieger Vermummungspflicht herrscht, dann stellt sich leise die Frage, ob ein derartiger „Genuss“ der persönlichen Erholung dient – oder eher der Rettung der für die europäische Volkswirtschaft wichtigen Fremdenverkehrsbranche. Die für Wettbewerb zuständige Vizepräsidentin der EU-Kommission und ihre Kollegen in der Brüsseler Behörde tun alles, um den Widerspruch zwischen dem weit verbreiteten Wunsch nach sommerlicher Normalität und der pandemischen Wirklichkeit möglichst klein erscheinen zu lassen. Ob mit Erfolg, wird sich in den kommenden Wochen an der Buchungslage ablesen lassen.