Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Coronakrise

Innsbruck bekommt ein Autokino

Zwischen dem 29. Mai und dem 30. August soll es auf dem Areal der Olympiaworld täglich zwei Vorführungen geben.

Die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck bekommt schon demnächst ein Autokino. Zwischen dem 29. Mai und dem 30. August sollen Kinofans auf dem Areal der Olympiaworld auf ihre Kosten kommen, teilte die Olympiaworld am Freitag mit.

Möglich werde das Autokino durch eine Kooperation zwischen der Olympiaworld Innsbruck und dem Metropol Kino, hieß es. Täglich soll es zwei Vorführungen geben, wobei die technische Infrastruktur auch für die Übertragung kultureller Ereignisse wie Konzerte oder Kabaretts zur Verfügung stehe. "Nach der Zeit der Ausgangsbeschränkungen sehnen sich die Menschen wieder nach gesellschaftlichen Erlebnissen und Unterhaltung", ging Olympiaworld-Geschäftsführer Matthias Schipflinger von einer großen Nachfrage aus.

(APA)