Schnellauswahl
Sekt

Schlumberger-Chef: „Wir müssen erst wieder feiern lernen“

Schlumberger-Chef Benedikt Zacherl.
Schlumberger-Chef Benedikt Zacherl.(c) Schlumberger
  • Drucken
  • Kommentieren

Der neue Schlumberger-Chef Benedikt Zacherl fürchtet eine Pleitewelle unter Gastronomen im Herbst und fordert ein zweites Hilfspaket für die Lokalbetriebe.

Wien. Eigentlich hätte Benedikt Zacherl ja allen Grund zur Freude. Nach fünf Monaten an der Spitze des traditionsreichen Sektherstellers Schlumberger hat der Jurist erreicht, wofür er so lange gekämpft hat: Die umstrittene Schaumweinsteuer ist Geschichte. Dass es dafür eine Coronapandemie gebraucht habe, trübe die Freude über das Ende der Bagatellsteuer aber doch erheblich, sagt er zur „Presse“.