Schnellauswahl
Goldpreis

Was ist bloß mit dem Goldpreis los?

(c) REUTERS (Leonhard Foeger)
  • Drucken
  • Kommentieren

Gold korreliert negativ mit Aktien und bietet daher eine gewisse Absicherung. In Panikphasen wird es dennoch kurzfristig mit nach unten gezogen.

Gold, so heißt es, schützt das Depot in der Krise. Das hat sich zuletzt zwar bewahrheitet, aber nicht ganz so eindrucksvoll, wie man denken könnte. Seit Jahresbeginn hat sich der Goldpreis besser gehalten als die weltweiten Aktienmärkte, immerhin bringt er es in Summe auf ein Plus im zweistelligen Prozentbereich. Doch just auf dem Höhepunkt der Krise sah es gar nicht so gut aus. Als die Aktienmärkte in den ersten Märzwochen scheinbar ins Bodenlose stürzten, gab auch der Goldpreis deutlich nach. Erst als die weltweiten Notenbanken und Regierungen ankündigten, die Märkte mit Geld und die Wirtschaft mit Stützungen schwemmen zu wollen, erholten sich Börsen und Goldpreis.