Schnellauswahl

Wann kommt die K&K-Doppelconference zu K&K?

Sebastian Kurz und Werner Kogler sollten sich zu Kunst und Kultur äußern. Covid-19 ist schuld am Erliegen des kulturellen Leben, für das Aufwecken ist die Regierung zuständig.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Es war ein Risiko, dieses Amt zu übernehmen“, sagte die grüne Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek in ihrer Abschiedsrede, „aber wer nicht den Mut hat, hin und wieder ein Risiko einzugehen, wird neue Ideen nicht umsetzen können.“ Klingt gut (machen Künstlerinnen und Künstler, Unternehmerinnen und Unternehmer übrigens unentwegt). Allerdings hat Lunacek da doch einiges durcheinandergebracht. Sie war zwar ein Risiko, hat aber persönlich nichts riskiert. Außer, dass sie das Amt mangels Erfolgs zurücklegt und ihr Selbstwertgefühl dadurch ein wenig angekratzt ist, ist nichts passiert. Riskant war ihre Last-minute-Bestellung allenfalls für die Kunstschaffenden. Die haben jetzt auch den Scherm auf.