Schnellauswahl
Freizeit

Und noch drei neue Autokinos

Kinogenuss in Kitzb�hel
Kinogenuss in Kitzb�hel(c) FFKB (FFKB)
  • Drucken

St. Pölten, Kitzbühel und Lech eröffnen „Drive In-Säle“, darunter den „höchsten der Alpen“.

Mittlerweile schießen die Autokinos wie die Schwammerln. Die jüngsten Neuzugänge: St. Pölten, Kitzbühel und Lech am Arlberg. Wobei es ein wenig unfair ist, jenes in Kitzbühel als neu zu bezeichnen: Schon in den vergangenen sieben Jahren installierte das Filmfestival Kitzbühel an zwei Abenden ein Autokino am Hahnenkamm-Parkplatz.

Nun ist es auch das erste, das in Tirol startet, und zwar schon am kommenden Wochenende: Von 22. Mai bis „mindestens“ 20. Juni werden hier donnerstags bis samstags Filme gezeigt, neben „neuesten Kinohits“ auch Klassiker und Unterhaltung für die ganze Familie. An zwei Samstagen im Juni hat Fesitvalorganisator Michael Reisch zwei Lokalmatadore zu Gast: „Bergdoktor“ Hans Sigl und Gregor Bloéb. Vor den beiden Feiertagen im Juni (Pfingstmontag und Fronleichnam) gibt es auch Vorstellungen am Sonntag bzw. Mittwoch. Karten können ausschließlich online erworben werden (www.ffkb.at).

Die Wintersporthochburg Lech am Arlberg wiederum eröffnet nach eigenen Angaben „das wohl höchstgelegene Autokino der Alpen“. Von 17. Juli bis 15. August wird in dem 1450 Meter hoch gelegenen Ort an den Wochenenden Autokino geboten. Eingerichtet wird es auf dem Schlosskopf-Parkplatz, der Ton per Autoradio übertragen. Das Programm befinde sich noch in Ausarbeitung, so Tourismusdirektor Hermann Fercher.

Das „Auto Kunst Kino“ in St. Pölten soll hingegen nicht nur dem Kino, sondern auch Konzerten und anderen Live-Acts dienen. Man wolle lokalen und regionalen niederösterreichischen Künstlern eine Plattform geben, so Rene Voak, Betreiber des Veranstaltungszentrums VAZ, auf dessen Gelände das Kino eröffnet. Gemeinsam mit dem Hollywood Megaplex Kino sollen ab 29. Mai bis 14. Juni pro Spieltag zwei Filme in zwei „Open Air Kinosälen“ gezeigt werden, von Freitag bis Sonntag soll es einen thematisch passenden Live-Programmpunkt geben. Bezahlt wird pro Auto (19,90 für Filme, www.megaplex.at). Auch in Wien/Groß Enzersdorf, Wr. Neustadt, Linz, Salzburg und Innsbruck gibt es Autokinos.

((tes))