Schnellauswahl
Tipp der Woche

Unheimliche Dinge und eine Raumstation zum Basteln

Die Raumstation ISS von Lego besteht aus nicht weniger als 864 Teilen. ? ESA
Die Raumstation ISS von Lego besteht aus nicht weniger als 864 Teilen.(c) ESA
  • Drucken

Ihr könnt die Welt mit einem ganz spannenden Atlas erkunden – und eine kleine Stadt nachbauen, die um unsere Erde kreist.

Das mit dem Reisen, sich irgendwo in anderen Ländern etwas anzuschauen, Abenteuer zu erleben oder nur am Strand zu spielen, ist ja momentan wegen des Coronavirus unmöglich. Und das wird auch im Sommer wohl nicht so viel einfacher sein.

Dafür gibt es eine Alternative, wie ihr die Welt von daheim aus anschauen und dabei viele superinteressante, spannende und witzige Sachen erfahren könnt: Die zeigt „Der unglaublichste Atlas der Welt. So hast du unsere Erde noch nie gesehen“ (DK Verlag München, 160 Seiten, 19,95 Euro). Das bunte, toll gestaltete Buch ist voller Weltkarten und Grafiken; sie sind in mehrere Kapitel gegliedert, die etwa von Phänomen der Natur, seltsamen Orten und unheimlichen Dingen handeln. Habt ihr gewusst, dass es in den USA, Indien und der Türkei Plätze gibt, wo es seit zum Teil Hunderten Jahren aus der Erde brennt, weil Erdgas und Kohle Feuer gefangen haben und nicht zu löschen sind? Dass es in Venezuela eine Gegend gibt, wo es an 297 Tagen im Jahr Gewitter mit Blitzen gibt, oder Bulgaren, Albaner und Griechen Nein meinen können, wenn sie mit dem Kopf nicken, was uns als Ja erscheint? Ihr lest von Spukorten, UFO-Sichtungen, verbotenen Gegenden, versunkenen Orten. Ihr seht die Welt, wie sie aussehen würde, wenn alles Eis geschmolzen wäre, und wo man herauskommt, wenn man von bestimmten Orten aus Tunnel durch die ganze Erde bohren würde.

Was da alles drinsteht, ist oft wirklich ziemlich schräg.
Was da alles drinsteht, ist oft wirklich ziemlich schräg.(c) Dorling Kindersley

Um unsere Erde herum, in etwa 420 Kilometern Höhe, kreist indes die Internationale Raumstation (ISS). Eine Gruppe von Ländern hat sie 1998 zu bauen begonnen, nun ist sie so groß wie ein Fußballfeld und von drei bis sechs Personen bewohnt. Jetzt gibt es dazu einen ungewöhnlich großen Lego-Bausatz mit 864 (!) Teilen. Zum Originalpreis von rund 70 Euro kriegt man ihn im Online-Shop der Europäischen Weltraumbehörde ESA (www.esaspaceshop.com/eu/lego-iss-building-kit.html) oder, falls er dort ausverkauft ist, über die Firma Lego direkt (www.lego.com). Das Ding ist ziemlich genial – und man baut gaaanz lang daran.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.05.2020)