Schnellauswahl
Formel 1

„Drive to Survive“ – großes Drama im Kreisverkehr

Archivbild.
Archivbild.(c) APA/AFP/GERARD JULIEN
  • Drucken
  • Kommentieren

Rivalen in Rot, das Debakel der Silberpfeile und ein heimlicher Star: Netflix liefert den Vorgeschmack auf die Formel-1-Saison.

Anfangs hat Toto Wolff der Netflix-Crew noch einen Korb verpasst. Dann hat sich der Mercedes-Teamchef die erste Staffel auf einem Langstreckenflug nach Australien angesehen, und in der zweiten Staffel ist er nun selbst einer der Hauptdarsteller. Die Doku-Serie „Formula 1: Drive to Survive“ ist die Speerspitze in der Strategie des neuen Formel-1-Besitzers Liberty Media. Das Ziel: Die altbackene Königsklasse des Motorsports soll eine globale Unterhaltungsmarke werden.