Schnellauswahl
TV-Notiz

Strache bei Milborn über Geld, Verzicht und Geschenke

Geknickt wirkte Strache mal, jetzt zeigt er vor allem eins: Aggressivität.
Geknickt wirkte Strache mal, jetzt zeigt er vor allem eins: Aggressivität.Screenshot Puls24
  • Drucken
  • Kommentieren

Laut polterte der ehemalige Vizekanzler gestern auf Puls24 - nicht nur, als er zur angeblichen Beschattung seiner Ex-Frau auf FPÖ-Kosten angesprochen wurde.

Heinz-Christian Strache wird offenbar zumindest dem Fernsehen in den nächsten Wochen oder Monaten erhalten bleiben. Das eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Selbstgeißelung, offenbar weniger für ihn selbst (Straches zentrale Emotion scheint mittlerweile die Aggression zu sein) als für den Zuseher. Wer den Auftritt des ehemaligen FPÖ-Chefs am Sonntag vor einer Woche im ORF schon grob verstörend fand, konnte nun auf Puls24 die eigene Leidensfähigkeit testen. Und Strache dabei zuhören, wie wenig ihn das Thema Korruption berührt.

Mehr erfahren