Schnellauswahl
Stadtgespräch

Good Cop, Bad Cop: Die türkise Strategie gegen das rote Wien

SITZUNG U-KOMMISSION ZU WIENER VEREINEN: BLUeMEL
Wiens ÖVP-Chef Gernot Blümel, im Hauptberuf FinanzministerAPA/HANS PUNZ
  • Drucken
  • Kommentieren

Nach Scharfmacher Karl Nehammer betritt nun Sunnyboy Gernot Blümel die (Wahlkampf)Bühne der Bundeshauptstadt – und verteilt großzügig Geld.

Diese Stadt ist krank: So lautet der provokante Text eines Wahlplakats der Wiener ÖVP. Im Jahr 1973. Die SPÖ erreicht, der heutige Bürgermeister Michael Ludwig mag von dieser Zeit höchstens träumen, knapp über 60 Prozent der Stimmen. Der aktuelle ÖVP-Stadtparteichef Gernot Blümel ist da noch lange nicht geboren. Aber er und die Seinen wissen: Mit ausschließlicher Kritik an der Wiener Stadtpolitik gewinnt man nicht große Sympathien, vor allem keine Wahlen.