Schnellauswahl
Cupfinale

Lustenaus Trumpf: Das wiederbelebte „Kampfschwein“

Weiß, wie man die Großen zu Fall bringt: Roman Mählich.(c) Peter Rinderer / EXPA / picturedesk.com (Peter Rinderer)
  • Drucken
  • Kommentieren

Trainer Roman Mählich scheut den Vergleich mit seiner großen Spieler-Vergangenheit. Doch gegen Salzburg sind alte Tugenden gefragt.

Wien/Lustenau. Das Sportliche ist schnell geklärt. Während Red Bull Salzburg am Freitag in Klagenfurt (20.45 Uhr, live ORF eins) sein siebentes Cupfinale in Folge bestreitet, ist Herausforderer Austria Lustenau gerade mal Tabellensiebenter der unterbrochenen Zweiten Liga. Salzburg-Coach Jesse Marsch spricht von einem „Spiel, das wir gewinnen müssen“, Lustenau-Trainer Roman Mählich von einem „übermächtigen Gegner“.