Analyse

Wie Italien auf die Beine kommen könnte

Um den stockenden Wirtschaftsmotor wieder anzukurbeln, müssten vor allem drei Bereiche reformiert werden.

Italiens Regierung will sich nicht nur als Bittsteller für EU-Hilfsgelder präsentieren. Just am Tag, an dem die EU-Kommission ihren Recovery Plan vorstellte, kündigte Premier Giuseppe Conte einen eigenen „Wiederaufbauplan“ für Italien an: „Jetzt ist der Moment, unseren Blick in die Zukunft zu richten. Wir müssen einen Plan entwickeln, wie wir diese EU-Gelder nützen wollen“, schrieb er am Mittwoch im „Corriere della Sera“.