Schnellauswahl
Immobilienmarkt New York

In New York haben mutige Käufer die Oberhand

Immobilien am Bryant Park: Im Stadtteil Manhattan gab es in der ersten Maiwoche 2020 um fast 90 Prozent weniger Transaktionen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. (c) Cornelia Holzbauer
Immobilien am Bryant Park: Im Stadtteil Manhattan gab es in der ersten Maiwoche 2020 um fast 90 Prozent weniger Transaktionen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.(c) Cornelia Holzbauer
  • Drucken
  • Kommentieren

In Kürze wagt die US-Metropole die Normalisierung. Der zuletzt stark gebeutelte Immobiliensektor gibt sich optimistisch.

New York City, Geisterstadt. Diese Assoziation hätte noch Anfang des Jahres Stirnrunzeln hervorgerufen, jetzt ist sie bittere Realität. Seit Gouverneur Cuomo am 22. März alle Geschäfte schließen ließ und New York City allein fünf Prozent der weltweiten Covid-19-Infektionsfälle verzeichnet, bietet sich das immer gleiche Stadtbild: ein menschenleerer Times Square, öde Tristesse auf der Fifth Avenue, wenig bis gar kein Verkehr an Knotenpunkten wie dem FDR Drive oder den sonst chronisch verstopften Brücken der Stadt.