Schnellauswahl
Handel

Mode: Jetzt zu viel, später zu wenig

Die Fülle an Sommerware bereitet den Modehändlern große Sorgen.
Die Fülle an Sommerware bereitet den Modehändlern große Sorgen.APA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Fülle an Sommerware bereitet den Modehändlern große Sorgen – und das nächste Problem bahnt sich bereits an: Im Herbst könnte es zu wenig Kleidung geben.

Wien. Wo sich in den Sommermonaten unter normalen Umständen unzählige Touristen tummeln würden, warten Modehändler mit vollbehängten Stangen vergeblich auf Kunden. Infolge von Liquiditätsengpässen können viele Vorlieferanten die Herbstware nicht in Auftrag geben, oft scheitert der Einkauf auch an Lieferproblemen.