Schnellauswahl
Wohnungseigentum

Wohnungseigentümer können Anbau eines Balkons nicht erzwingen

Symbolbild.
Symbolbild.(c) FABRY Clemens
  • Drucken
  • Kommentieren

Gerichte verneinten zutreffend wichtiges Interesse der Eigentümer an einer baulichen Änderung wie auch deren Verkehrsüblichkeit.

Wien. „In so gut wie jedem gründerzeitlichen Bebauungsblock der Stadt“ würden Projekte zur Umgestaltung von Wohnquartieren mit Aufenthaltsbalkonen verfolgt: Damit argumentierten drei Grazer Wohnungseigentümer, die hofseitig ebenfalls Balkone vor ihren Wohnungen anbauen lassen wollten. Weil die übrigen Wohnungs- und Miteigentümer des Gründerzeithauses das Ansinnen ablehnten, zogen die drei vor Gericht.