Schnellauswahl
Arbeitslosengeld

Wenn Unternehmer den Job verlieren

Der Shutdown hat über Nacht das Geschäft von zigtausenden Selbstständigen lahmgelegt.
Der Shutdown hat über Nacht das Geschäft von zigtausenden Selbstständigen lahmgelegt.(c) harrylidy/picturedesk.com
  • Drucken
  • Kommentieren

Selbstständige müssen für den Fall der Arbeitslosigkeit selbst vorsorgen. Es gibt zwar staatliche Modelle, doch die haben ihre Tücken. Und sind entsprechend wenig gefragt.

Wien. So etwas erlebt man nicht alle Tage. Kurz nachdem die Regierung Mitte März die Ausgangsbeschränkungen verkündete, prasselten auf die Unternehmensberaterin Christine Seemann die Absagen ein. Allein von Mitte März bis nach Ostern waren um die 12.000 Euro an Umsätzen perdu. „Die Presse“ hat über die Unternehmerin seit Ausbruch der Krise immer wieder berichtet. Seemann steht stellvertretend für Zigtausende Selbstständige, deren Geschäft über Nacht unfreiwillig stillgelegt war.