Schnellauswahl
Nachruf

ÖVP-Publizist Herbert Vytiska ist gestorben

Herbert Vytiska.
Herbert Vytiska.(c) Michaela Bruckberger
  • Drucken

Er war unter anderem Sprecher von Alois Mock.

Wien. Er war ein politisch denkender Kopf, ein Medienmensch, ein Kommunikationswunder: Der Publizist Herbert Vytiska, lange Jahre Pressesprecher des ÖAAB-, später des ÖVP-Obmannes Alois Mock, ist im 77. Lebensjahr verstorben. Dieser Politiker war sein Lebensmensch, und die ÖVP-Politik war sein Leben. Er verzichtete nach Mocks krankheitsbedingtem Rückzug auf eine lukrative Sinekure und Protektion durch die Volkspartei, sondern stürzte sich ins freie Unternehmertum. So wurde er zu einem Pionier des Privatradios. Und schrieb unzählige Gastkommentare in der „Presse“. Dann kehrte er doch zu seinen politischen Wurzeln zurück. Mehrere Ausstellungen rückten die Geschehnisse um den Fall des Eisernen Vorhangs 1989 ins Gedächtnis. Sein jüngstes Buch, erst vor wenigen Wochen fertiggestellt, würdigt nochmals die einzigartigen Verdienste Mocks um Österreich und um Europa.  (hws)

 

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 02.06.2020)