Schnellauswahl
Corona-Normalisierung

EU-Außengrenzen sollen ab Juli öffnen

Konferenz der Innenminister verlängert Reisebeschränkungen noch bis Ende Juni. Binnengrenzen sollen bis dahin fallen.

Die Staaten der Europäischen Union wollen die Außengrenzen der EU ab Juli graduell öffnen. Fast alle der 27 Mitgliedsstaaten sprechen sich für eine Verlängerung des Verbotes von nicht-notwendigen Einreisen aus Drittstaaten von Mitte auf Ende Juni aus, wie EU-Kommissarin Ylva Johansson am Freitag von einer Videokonferenz der EU-Innenminister berichtete. Österreich wurde von Bundesminister Karl Nehammer vertreten.

Die Öffnung solle verhältnismäßig, nichtdiskriminierend und gemäß den Kriterien der Europäischen Krankheitsbekämpfungsbehörde (ECDC) erfolgen. Einhelligkeit hat laut der Innenkommissarin auch darüber geherrscht, dass zuerst die Binnengrenzen geöffnet werden. Jene Länder, die ihre Reisebeschränkungen nicht bis 15. Juni aufheben, wollten dies in Abhängigkeit von der epidemiologischen Situation bis zum Ende des Monats tun, hieß es.

(APA)