Schnellauswahl
Lokalkritik

Unter 20 Euro: Pizza Senza Danza

Pizza Senza Danza
Pizza Senza Danza(c) beigestellt
  • Drucken

Die Pizza ist fein in der Pizza Senza Danza im Volksgarten. Und mit der Clubmusik mildert das Pop-up die Entzugserscheinungen aller Feierlaunigen.

Es war wohl etwas naiv zu glauben, dass es ein beschaulicher Abend werden könnte in der neuen Pizzeria Senza Danza im Volksgarten. Denn Danza gibt es dort zwar nach wie vor nicht – aber die Musik dafür wäre schon da. Und wie! Die jungen, schönen und schicken Gäste, die sich zur Pop-up-Eröffnung eingefunden haben, scheint das aber ohnedies nicht zu stören, im Gegenteil. Und nachdem einem das ausgesprochen gut gelaunte und zuvorkommende Personal dann einen Tisch anbietet, der nicht ganz im Epizentrum der Houseklänge steht, ist es auch für jene ganz okay, die das Feiern noch nicht ganz so arg vermissen. Und vor allem Lust auf Pizza haben.

Die kann man hier jedenfalls recht gut befriedigen. Der Holzofen, den das Team um Ex-Fernsehkoch Alexander Kumptner im Volksgarten aufgestellt hat, schießt sie gerade so heraus. Die Auswahl ist mit fünf verschiedenen Varianten klein aber fein und reicht von Napoletana (9 Euro) über La Nostra mit unter anderem geschmorten Zwiebeln, Rosinen und Pinienkernen (13 Euro) bis zur Bianco Piccante mit Ricotta, warm-würziger Salami und zitronigem Rucola (14 Euro). Der Pizzateig macht Freude, der Belag ist vielleicht ein bisschen süßlich, aber auch sehr fein. Dass anstelle von Gabel und Messer ein Pizzaschneider an den Tisch kommt, wirkt ein bisschen gezwungen originell, zumal man in Zeiten von Corona beim Abschlecken der Finger vielleicht kein ganz so gutes Gefühl hat – gewaschene Hände hin oder her. Tatsächlich zum Fingerabschlecken wäre jedenfalls die Schokotarte, die es als eines von zwei Desserts gibt – mit gerösteten Haselnüssen, massenhaft Kakao und Creme Fraiche (7 Euro).

Die Weinkarte ist wie die Pizzakarte klein, aber fein (glasweise etwa ein Muskateller vom Sabathi um 4,80 Euro). Dass die Bierkarte sich auf Heineken beschränkt: ist leider so. Vom Feiern hält das im Volksgarten wohl üblicherweise keinen ab. Und bis das wieder so richtig erlaubt ist – also mit Danza –, lassen es die Partypeople halt zumindest beim Pizzaessen ein bisschen krachen.

Pizza Senza Danza, Pop-up im Volksgarten. Burgring, 1010 Wien, Dienstag bis Sonntag 11–23 Uhr. www.pizza-senza-danza.at

www.diepresse.com/essen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.06.2020)