Schnellauswahl
Covid-19

Neuseeland erklärt sich für Coronavirus-frei

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern.
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern.APA/AFP/MARTY MELVILLE
  • Drucken
  • Kommentieren

Es gebe keine aktiven Infektionsfälle mehr im Land, heißt es aus dem Gesundheitsministerium, der vorerst letzte Coronavirus-Patient gilt als genesen.

Neuseeland hat sich für Coronavirus-frei erklärt. Es gebe keine aktiven Infektionsfälle im Land mehr, teilte der Generaldirektor des Gesundheitsministeriums, Ashley Bloomfield, am Montag mit. Der - zumindest vorerst - letzte Coronavirus-Patient in Neuseeland zeigte nach Angaben des Ministeriums 48 Stunden lang keine Symptome mehr und gilt deshalb als genesen.

Neuseeland hatte zur Eindämmung des Virus strikte Ausgangsbeschränkungen verhängt, die sieben Wochen lang dauerten und im Mai endeten. Innerhalb des Landes sind nur noch wenige Corona-Restriktionen - etwa für die Größe von Menschenansammlungen - in Kraft, deren Aufhebung Regierungschefin Jacinda Ardern noch am Montag verkünden könnte. Die Einreisebeschränkungen werden aber voraussichtlich bestehen bleiben.

Insgesamt wurden in Neuseeland 1154 Coronavirus-Infektionsfälle und 22 Todesfälle gezählt.

(APA/AFP)