Schnellauswahl
Interview

Uwe Kockischs letzter Fall als Commissario Brunetti: „Es herrschte Abschiedsstimmung!“

Donna Leon: Stille Wasser
"Das größere Problem war, dass man in Venedig wegen der vielen Touristen kaum normal arbeiten kann", erzählt Uwe Kockisch von den Dreharbeiten. "Jeden Tag kann allerhand Unvorhergesehenes passieren."ORF
  • Drucken
  • Kommentieren

„Alles“ liebt der Theaterschauspieler Uwe Kockisch an Venedig. In 26 Folgen war der Deutsche als Donna Leons Commissario Brunetti zu erleben. Nun will er sich vielleicht auf jener Insel ansiedeln, wo der letzte der TV-Krimis spielt.

Die Presse: Sie haben vor, nach Venedig zu ziehen?

Uwe Kockisch: Wir leben in Madrid. Aber in der Tat sind wir auf dem Weg, uns eine Bleibe in Venedig zu suchen.

Was gefällt Ihnen am meisten an Venedig?