Schnellauswahl
Designerrochade

Givenchy gibt neuen Kreativdirektor bekannt

Courtesy of Givenchy (Paolo Roversi)
  • Drucken

Der neue Designer an der Spitze des Modehauses heißt Matthew M. Williams. Er folgt damit Clare Waight Keller, die Givenchy im April verlassen hatte.

Zwei Monate hatte sich das Pariser Maison Zeit gelassen, seine neue kreative Spitze bekannt zu geben, nachdem es im April das Ende der Zusammenarbeit mit Kreativdirektorin Clare Waight Keller verkündet hatte. Mit Matthew M. Williams steht nun also ihr Nachfolger fest.

Der 34-jährige Designer aus den USA hat sich zuvor mit seinem eigenen Streetwear-Label „1017 Alyx 9SM“ - ursprünglich bloß „Alyx“ nach seiner Tochter - einen Namen gemacht. Er gründete es in New York, führte es danach von Mailand aus - und wird dies auch weiterhin tun, allerdings fortan aus Paris. Mit „Alyx“ kam er 2016 in die engere Auswahl für den LVMH-Preis für junge Modedesigner. Außerdem kann Williams schon auf prominente Zusammenarbeiten wie mit Kaney West und Lady Gaga zurückblicken.

“Es ist mir eine große Ehre, dem Haus Givenchy beizutreten“, lässt der neue Chefdesigner wissen. „Die einzigartige Position und die zeitlose Aura des Maison machen es zu einer unbestreitbaren Ikone. Ich freue mich darauf, mit seinen Ateliers und Teams zusammenzuarbeiten, um es in eine neue Ära zu führen, die auf Modernität und Inklusivität basiert.”

Mit dem gewichtigen Zepter in die Hand wird er nun die kreative Verantwortung für Damen- und Herrenkollektionen von Givenchy übernehmen. In einem Instagram-Post spricht er von einem „erfüllten Lebenstraum“, auf den er seit 15 Jahren jeden Tag hinarbeitet. Seine erste Kollektion soll noch im Oktober in Paris präsentiert werden.

 

(bsch)