Schnellauswahl
Umzug

Der Abschied des Abdullah-Zentrums

Teil der Fassade des Abdullah-Zentrums in Wien.APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken
  • Kommentieren

Das umstrittene Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog übersiedelt von Wien nach Genf. Werden sich die Saudis danach an Österreich revanchieren?

Die Würfel sind gefallen. Das König-Abdullah-Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog (KAICIID) hat keine Zukunft mehr in Wien. Das hat das Außenministerium den saudiarabischen Botschafter, Prinz Abdullah bin Khalid bin Sultan Al Saud, Informationen der „Presse" zufolge schon vor ein paar Wochen wissen lassen. Möglichst schon vor Ende des Jahres soll die internationale Organisation schrittweise nach Genf umsiedeln.