Schnellauswahl
Epidemie

Coronavirus: Stadt Linz sucht Mitfahrende von infiziertem Pendler

Ein Zugpendler in Oberösterreich wurde eine Covid-19-Infektion bestätigt. Nun sollen Passagiere derselben Strecke ihren Gesundheitszustand beobachtne.

Bei einem Pendler, der regelmäßig bestimmte Züge zwischen Linz und Attnang-Puchheim in Oberösterreich benützt hat, ist eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen worden. Die Stadt Linz hat deshalb am Freitag allen mitfahrenden Personen geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten und bei auftretenden Symptomen die Gesundheits-Hotline 1450 zu wählen.

Der in Linz wohnende Mann arbeitete in den vergangenen 14 Tagen bereits krank in einem Unternehmen in Attnang-Puchheim. Deshalb bestieg er jeweils von Montag bis Freitag den ÖBB-REX 1686 um 5.54 Uhr ab Linz nach Attnang. Am Abend fuhr er mit dem Westbahn-Zug um 18.00 Uhr von Attnang retour nach Linz. Nun wurde bei ihm in einem Krankenhaus eine Infektion mit dem Corona-Virus nachgewiesen.

Derzeit sind laut der Stadt in Linz elf Personen akut an Covid-19 erkrankt. Insgesamt 54 Bewohner befinden sich in Quarantäne, um eine mögliche Weiterverbreitung des Virus zu verhindern.

(APA)