Schnellauswahl
Quergeschrieben

Es wird Nacht im Weißen Haus und Trump geht nicht freiwillig

Die Diskussion für den Fall einer Niederlage des amtierenden US-Präsidenten wird immer intensiver. Einmalig. Ungewöhnlich. Bezeichnend.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“

Führen Sie sich folgendes Bild vor Augen: Auf den Tag genau heute in sieben Monaten, 12 Uhr mittags, ist die Stunde, in der es in den USA zu einem Machtwechsel kommt. Donald Trump soll das Weiße Haus in Washington verlassen. Er weigert sich. Er hat die Wahl knapp verloren, anerkennt das Ergebnis nicht. Was passiert dann?