Schnellauswahl
Kriminalität

Home-Office befeuerte Geldwäsche

Archivbild
ArchivbildAPA/AFP/VALERY HACHE
  • Drucken
  • Kommentieren

Während die zugrunde liegenden Delikte zurückgingen, nahm die Geldwäsche während des Lockdowns zu. Immer beliebter werden Kryptowährungen.

Wien. Manchmal startet eine Karriere als Geldwäscher ganz harmlos. So auch bei jenem Österreicher, der im Internet auf der Suche nach einem günstigen Privatkredit war. Nachdem er ein sehr interessantes Angebot gefunden hatte und sich über elektronisches Messaging auch mit den vermeintlichen Kreditgebern einig geworden war, verlangten diese jedoch von ihm entsprechende Nachweise. Eine Ausweiskopie, seine Bankdaten und auch die Zugangscodes für sein Onlinebanking.