Schnellauswahl
Tipp der Woche

Ein Hexenschuss als Glücksfall

Ferienzeit im Holunderweg
Ferienzeit im Holunderweg, Thienemann Verlag, ab 6.Thienemann Verlag
  • Drucken

Zwei spannende Kinderbücher für die Sommerferien: „Ferienzeit im Holunderweg“ und „Die Tierwandler“.

„Spione, Basilikumeis und Piranhas“, mit griffigen Begriffen sind die Kapitel in „Ferienzeit im Holunderweg“ von Martina Baumbach und Verena Körting (Illustrationen) überschrieben. Die Buchreihe zeichnet eine städtische Familienidylle. Doch diesmal geht es – wie der Titel schon sagt– aufs Land. Herr Rosenbaum hat sich beim Kofferschupfen für den Meeresurlaub einen Hexenschuss zugezogen. Das Meer ist abgesagt!

Mutige Großeltern. Aber die Kinder trennen sich ohnehin nicht so gern von ihren Freunden, also werden Ella, Lennart, Lilly, Ida, Malte und Bruno bei den Großeltern untergebracht. Diese leben an einem nordisch klingenden Ort namens Sprembüttel und sind offenkundig mutige Leute, die sowohl die Rosenbaum-Kinder als auch ihre Kumpane beherbergen wollen. Mit der Bahn reisen die Kids, allein, das ist schon einmal ein großes Abenteuer, aber natürlich erst der Anfang. Die Großeltern haben eine Windmühle, Oma töpfert und Opa war früher Bauer und Schafhirte. Die Kinder werden im ehemaligen Schäferwagen untergebracht. Schafe spielen überhaupt eine wichtige Rolle in diesem Buch, denn in einer Gewitternacht werden Lämmer geboren, die Kinder sind begeistert, dass sie Motzi und Blitz wie sie die beiden Tierbabys taufen, alle zwei Stunden mit der Flasche füttern dürfen. Aber eines Tages steckt ein Zettel am Schäferwagen, eine Bande vom nahen Campingplatz bedroht den Frieden, man trifft sich zur Schlacht am Bach... Die Holunderweg-Community mag manchem ein wenig gar „politisch korrekt“ erscheinen, aber dies ist die Art von Büchern, die Kinder lieben, lauter nette Erwachsene und ein paar nicht zu gefährliche Abenteuer.

Von Martina Baumbach ist auch die neue Reihe „Die Tierwandler“ (Bilder: Imke Sönnichsen). In Band 1 „Unser Lehrer ist ein Elch“ geht es um Merle und Finn, die plötzlich eigenartige Eigenschaften an sich selbst entdecken. Können sie mit Tieren sprechen? Und welches Tier steckt in ihnen?

Die Tierwandler
Die Tierwandler, Thienemann Verlag, ab 8.Thienemann Verlag

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.06.2020)