Schnellauswahl
TV-Notiz

"Der Regelmacher" und die Maskenpflicht bei "Im Zentrum"

Die Maske sei ein tolles Symbol, hieß es bei "Im Zentrum", weil es gleichzeitig um das "Ich" und das "Wir" gehe. Aber auch "sozial extrem störend".
Die Maske sei ein tolles Symbol, hieß es bei "Im Zentrum", weil es gleichzeitig um das "Ich" und das "Wir" gehe. Aber auch "sozial extrem störend".(c) Screenshot ORF
  • Drucken
  • Kommentieren

Im ORF sprachen sich am Sonntag alle geladenen Experten für das Tragen von Masken aus, "Regelmacher" Clemens Auer beschritt einen seltsamen Spagat zwischen Pflicht und Selbstverantwortung.

Derzeit herrscht in Österreich viel Unsicherheit rund um Corona. Wie normal können wir wieder leben? Geburtstage werden nachgefeiert, Freunde besucht, die Familie eingeladen. Wie begrüßen wir uns, wie eng rücken wir zusammen? Beim Einkaufen muss man die Masken nicht mehr tragen, aber sollten wir trotzdem? Und: Können wir das eigentlich, diese Sache mit der Eigenverantwortung? Fragen wie diese behandelte am Sonntagabend "Im Zentrum", geladen waren ausschließlich Experten. Und sie vertraten alle dieselbe Meinung.

Mehr erfahren