Schnellauswahl

Oper von Barcelona spielt Konzert vor Topfpflanzen

Ziel sei es, die Absurdität der menschlichen Existenz unter Bedingungen des Coronavirus zu zeigen, so die Organisatoren.

Die Oper von Barcelona wird am Montag nach mehr als drei Monaten wieder geöffnet - mit einem Konzert für 2300 Topfpflanzen. Ziel sei es, die Absurdität der menschlichen Existenz unter Bedingungen des Coronavirus zu zeigen, so die Organisatoren. "Die Natur besetzt jene Räume, die wir verlassen haben", so Produzent Eugenio Ampudio.

Immerhin wird das Konzert für menschliche Zuschauer live gestreamt. Gespielt wird dabei thematisch Passendes wie Puccinis "Chrysanthemum". Der erlauchte Kreis der Topfpflanzen indes wird danach an Helfer aus dem Gesundheitsbereich gespendet.

(APA/Reuters)