Schnellauswahl
Angewandte Festival

Kunst in Stadt und Netz

Organisatorinnen Elisabeth Falkensteiner, Martina Schöggl und Lena Kohlmayr (v. l.)(c) Die Presse/Clemens Fabry (Clemens Fabry)
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Angewandte präsentiert sich heuer hybrid: Im Wasser und in Baulücken, auf LKW und Litfaßsäulen – und auf vielen digitalen Wegen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen einmal jemandem im Donaukanal schwimmen sehen, wundern Sie sich nicht: Es sind mit hoher Wahrscheinlichkeit Studierende der Angewandten. Und nein, Kunst ist das deshalb noch nicht: Die Schwimmer gehören zur Studienrichtung Social Design und wollen die Tradition urbanen Schwimmens wiederbeleben.