Schnellauswahl
Song zum Sonntag

Ans Glück erinnert sie sich noch

Fiery Furnaces: „Down at the So and So on Somewhere“.
Fiery Furnaces: „Down at the So and So on Somewhere“.(c) Thirdmanrecords
  • Drucken

Die Fiery Furnaces bestehen aus den Geschwistern Eleanor und Matthew Friedberger. Gemeinsam veröffentlichten sie bis 2009 neun Alben.

Fiery Furnaces: „Down at the So and So on Somewhere“. Ein wenig wirken sie aus der Zeit gefallen, die „feurigen Schmelzöfen“, wie der Name des Duos übersetzt heißt. Mehr als zehn Jahre haben sie sich Zeit gelassen zwischen dem Album „I'm Going Away“ und der nun erschienenen Single. Kein Wunder, dass sich Eleanor Friedberger nicht mehr genau erinnert, wo man sich getroffen hat damals, in welchem Lokal, in welcher Straße. An die Gefühle erinnert sie sich sehr wohl: „Don't you remember we were happy then?“, fragt sie mit tiefer Stimme, um gleich vorzugreifen auf die künftige Vergangenheit: „Can you remember we're right now.“ Das Glück ist wiedergekehrt, trotz der Lücken, die nicht aufzufüllen sind. Sie ist dabei weder verbittert noch sentimental, eher beschwingt – wie auch die Melodie aus dem Keyboard ihres Bruders Matthew, die wie im Indierock der Neunziger mäandert. Die Vergangenheit, sie lebt wieder auf.

Den Song der Woche küren diese Woche Heide Rampetzreiter in Vertretung von Thomas Kramar („Die Presse“) und Christoph Sepin (Radio FM4). Zu hören ist er am Sonntag zwischen 19 Uhr und 21 Uhr auf FM4.

(c) Thirdmanrecords

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.06.2020)