Schnellauswahl
Blue-Chip-Kunst

Neue Auktionsformate

Das Toplos der Sotheby’s-Auktion ist ein Triptychon von Francis Bacon. Es soll 60 bis 80 Millionen Dollar einbringen.
Das Toplos der Sotheby’s-Auktion ist ein Triptychon von Francis Bacon. Es soll 60 bis 80 Millionen Dollar einbringen.(c) Sotheby's
  • Drucken
  • Kommentieren

Sotheby's startet nächste Woche mit den Prestigeauktionen in New York, allerdings nur im virtuellen Raum. Das Angebot ist hochkarätig.

Der digitale Raum als Alternative zu Live-Auktionen hat sich seit Corona positiv entwickelt. Waren bis vor Ausbruch der Pandemie hohe Zuschläge bei Onlineauktionen kaum denkbar, hat sich diese Decke massiv nach oben verschoben. Auch Millionenzuschläge gab es inzwischen. Ob eine Onlinevariante ein echter Ersatz für die Prestigeauktionen der großen Häuser mit realen Vorbesichtigungen und Live-Auktionen, die nicht zuletzt von einer aufgeheizten Stimmung im Saal leben, das bleibt abzuwarten.