Schnellauswahl
Uiguren

Wie China ein Volk dezimieren will

APA/AFP
  • Drucken
  • Kommentieren

Mit Zwangsabtreibungen und Strafverfolgung reduziert Peking die Geburtenraten der muslimischen Uiguren. Kritiker sprechen von Genozid.

Der Vorwurf lautet auf „demografischer Genozid“: Eine Recherche der Nachrichtenagentur AP belegt, mit welch drakonischen Maßnahmen die chinesische Regierung die Geburtenrate der muslimischen Minderheit in Xinjiang drosselt. Hunderttausende, vorwiegend uigurische Frauen sollen demnach zu Zwangssterilisationen und -abtreibungen gezwungen worden sein.